+++ die KiDs Beratungsnummer: (0)30 - 80 20 63 23 +++

Wir sind jetzt im Büro, ruf an!

Öffnungszeiten

In den gängigen Ausmalbüchern finden sich viele Kinder und ihre Familien nicht wieder. Repräsentation ist wichtig und stärkt Kinder in ihrer Identitätsentwicklung. Das KIDS POWER Ausmalbuch ist ein Angebot, in dem sich viele Kinder und ihre Familien wiedererkennen können. Wir möchten, dass die Bilder Kindern Mut machen und Freude bereiten.

Die Print-Version des Ausmalbuchs wird an Einrichtungen und Multiplikator_innen, die mit Kindern arbeiten, kostenfrei verteilt. Zudem können alle Kinder bei uns im Büro ihr persönliches Exemplar abholen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur kleine Mengen kostenfrei zur Verfügung stellen können. Gerne können Sie spenden, damit der Nachdruck garantiert werden kann.

Ein Infobrief mit Anregungen für eine diskriminierungssensible Praxis

Wir veröffentlichen halbjährlich das "KiDs aktuell", in denen wir einzelne Aspekte von pädagogischer Praxis und gelebtem Alltag mit jungen Kindern vorurteilsbewusst und diskriminierungssensibel beleuchten. Sie richten sich an Eltern, pädagogische Fachkräfte und alle weiteren Bezugspersonen junger Kinder.

Aufgrund wiederholter Nachfragen haben wir einen eigenen Verteiler eingerichtet, um zeitnah über das Erscheinen neuer Ausgaben zu informieren. Bei Interesse schreiben Sie uns an kids[at]kinderwelten.net, Betreffzeile: Verteiler KiDs aktuell


"KiDs aktuell - Vorurteilsbewusst (vor-)lesen. Kinderbücher für alle!"

(1/2018)

Kinderbücher eröffnen Welten. Mal näher an der eigenen Realität orientiert, mal weiter von ihr entfernt, bieten sie Kindern Gelegenheit für die Identifikation mit ihren Protagonist*innen und die Auseinandersetzung mit der Welt. Doch manche Kinder finden sich und ihre Familien in den meisten Büchern nicht wieder. Und in einigen kommen sie nur auf stereotype oder diskriminierende Weise vor. Das spiegelt die Machtungleichheiten in dieser Gesellschaft wider. So werden Kinderbücher zu einer der Quellen, durch die alle Kinder diese kennenlernen.

In diesem „KiDs aktuell“ beschäftigen wir uns mit der vielfaltsbewussten und diskriminierungssensiblen Auswahl von Kinderbüchern, und werfen einen kritischen Blick auf den eigenen Bücherbestand.

"KiDs aktuell - Say my name! Für einen vorurteilsbewussten Umgang mit den Namen von Kindern und Familien"

(2/2018)

Jeder Mensch hat einen Namen und dieser hängt eng mit der Identität zusammen. Ob Erwachsene den Namen eines Kindes wertschätzen oder abwerten, hat Einfluss auf das Selbstbild des Kindes. Manche Kinder erleben, dass ihre Namen immer wieder falsch ausgesprochen oder geschrieben werden. Manche entscheiden sich selbst für einen neuen Namen und müssen erfahren, dass dieser nicht respektiert wird. Zu manchen Namen gibt es rassistische oder antisemitische Zuschreibungen oder Vorurteile über den vermuteten sozioökonomischen Status. Und manche Menschen haben den Vorteil, Namen zu tragen, auf die all dies nicht zutrifft.

In diesem „KiDs aktuell“ wollen wir uns mit verschiedenen Erfahrungen rund um Namen auseinandersetzen und Anregungen für diskriminierungssensible Umgangsweisen geben.


"KiDs aktuell - Let's party?! Umgang mit religiösen Festen"

(1/2017)

Wie auch Fasching und St. Martinstag sind Weihnachten und Ostern christliche Feste. Sie werden in den meisten Kitas und Grundschulen in Deutschland gefeiert und sind zur jeweiligen Jahreszeit im öffentlichen Raum allgegenwärtig. Jedoch begehen nicht alle Familien diese Anlässe und für manche sind andere Feste wichtig.

Wir möchten dazu anregen, mit dem religiösen Hintergrund christlicher Feste bewusst umzugehen, Aspekte religionsbezogener Diskriminierung und Dominanz mitzudenken, und diese und andere Festtage in einem diversitätsbewussten und diskriminierungskritischen Rahmen zu zelebrieren.

"KiDs aktuell - Fair play! Vielfalt in Spielmaterialien"

(2/2017)

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass die meisten Spielmaterialien die Vielfalt der hier lebenden Menschen nicht widerspiegeln? So hat beispielsweise die überwiegende Mehrzahl der Figuren einen hellen Hautton, keine sichtbaren Beeinträchtigungen und ist in der Darstellung von Frauen und Männer stereotyp. Spielmaterialien sind immer Ausdruck gesellschaftlicher Machtungleichheiten.

In diesem „KiDs aktuell“ beschäftigen wir uns mit dem Thema Spielmaterialien aus vorurteilsbewusster und diskriminierungssensibler Perspektive und stellen Ideen für die Praxis vor.


"KiDs aktuell - Fasching vorurteilsbewusst feiern!"

(1/2016)

Februar ist Faschingszeit! Viele Kinder lieben es, sich zu verkleiden, und das Faschingsfest mit seinen Kostümierungen, der besonderen Raum-Deko, Süßigkeiten und Chips ist ein beliebtes Highlight im Kita- und Grundschul-Alltag. Was jedoch, wenn der Spaß des einen Kindes verletzende Botschaften über die Familie des anderen enthält? Was, wenn Kostüme Stereotype über Geschlecht, Hautfarbe oder Familienkulturen aufgreifen und wiederholen?

"KiDs aktuell - Kinderlieder für alle!"

(2/2016)

Kinderlieder haben es in sich: Sie fördern Musikalität und Sprachentwicklung, können hartnäckige Ohrwürmer sein, sie machen Spaß und stärken das Gruppengefühl. Und sie enthalten Botschaften über die Welt und darüber, was als „normal“ gilt – oder eben nicht. In dieser Funktion können sie dazu beitragen, den Horizont zu erweitern oder zu verengen, korrektes oder falsches Wissen zu vermitteln, Kinder zu stärken oder auszugrenzen. Dieser Text soll dabei unterstützen, aufmerksam für die versteckten Botschaften einiger gängiger Kinderlieder zu sein, und Lust auf eine Entdeckungsreise durch das breite Angebot an Alternativen machen – wir wünschen viel Freude dabei!